Berliner Hochschule für Technik (BHT) – Zukunft studieren

Von Sandra Biering | 15. Oktober 2021


Hinweis:
Sandra Biering arbeitet als Studienberaterin in der Zentralen Studienberatung der Berliner Hochschule für Technik (BHT), bis zur Umbenennung am 01. Oktober dieses Jahres Beuth Hochschule für Technik.

 

Studierende des Studiengangs „Green Engineering und Verfahrenstechnik“ bei der Arbeit im Labor (Foto: Martin Gasch/BHT)

Mit über 12.500 Studierenden in mehr als 70 Studiengängen zählt die Hochschule für Technik Berlin (BHT) zu den größten Fachhochschulen Deutschlands. In Berlin und Brandenburg bietet sie das größte ingenieurwissenschaftliche Studienangebot an. Abgerundet wird das Studienangebot von weiteren Studiengängen im Bereich der Natur- und Wirtschaftswissenschaften.

Vielseitiges Studienangebot

Das Spektrum der acht Fachbereiche reicht von den klassischen Ingenieurdisziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschafts- und Bauingenieurwesen sowie Architektur bis hin zu innovativen Studiengängen wie Medieninformatik, Biotechnologie, Physikalische Technik – Medizinphysik, Lebensmitteltechnologie, Screen Based Media, Geoinformation und Gartenbauliche Phytotechnologie.

Kamila D. Kepys studiert „Urbanes Pflanzen- und Freiraummanagement“ (Foto: Ricarosa)

„An der BHT verbinden sich Praxis und Theorie. Mir gefällt besonders die familiäre Atmosphäre: Man sitzt nicht nur im Hörsaal, sondern kann in kleinen Gruppen intensiv an Themen und aktuellen Aufgabenstellungen arbeiten. Bei Fragen und Problemen im Studium ist man jederzeit umsorgt. Am liebsten bin ich im Gewächshaus. Es bietet den grünen Studiengängen Raum zum Entfalten.“ (Kamila D. Kepys, Masterstudiengang Urbanes Pflanzen- und Freiraummanagement)

Praxisnahe Lehre

Die Berliner Hochschule für Technik steht für ein berufsorientiertes, zukunftssicheres Studium. Schon aufgrund der anwendungsorientierten Ausrichtung unserer Studiengänge findet das Studium in kleinen Gruppen statt. Neben fachlichen Inhalten lernen unsere Studierenden auch wichtige Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit und Sozialkompetenz.

So sieht es aus, wenn Studierende des Studiengangs „Computational Engineering und Design“ im Labor für Computergrafik und interaktive Medien arbeiten (Foto: Ernst Fesseler/BHT)

Der Einsatz neuester Technologien in Lehre und Forschung sowie der Wissens- und Technologietransfer zwischen Hochschule und Unternehmen sind an der BHT selbstverständlich. Die Fachbereiche der Hochschule verfügen über insgesamt mehr als 70 Labore, in denen Übungen und Praktika stattfinden. Zusätzlich können unsere Studierenden in Virtual Reality-Laboren ihre Versuche virtuell und Schritt-für-Schritt durchführen, bevor sie diese in der Realität im Labor umsetzen.

„Wenn du praxisnahen Unterricht in kleinen Gruppen suchst, ist die Berliner Hochschule für Technik die richtige Wahl! Dank der Lehrkräfte, die teils auch nebenbei in der freien Wirtschaft tätig sind, werden aktuelle Themen und die Realität im Unterricht widergespiegelt – und nicht immer wieder die gleiche Vorlesung von 2001 gehalten. Darüber hinaus helfen Übungen, die realitätsnahen Praxisbeispiele weiter zu festigen.“ (Umur Nar, Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen/Maschinenbau)

Umur Nar studiert Wirtschaftsingenieurwesen/Maschinenbau (Foto: privat)

Einstieg in den Berufs- und Arbeitsalltag

Unsere Professorinnen und Professoren verfügen nicht nur über eine hohe wissenschaftliche Qualifikation, sondern auch über mehrjährige einschlägige Berufspraxis. Nicht zuletzt aufgrund der guten Lehr- und Lernsituation an Fachhochschulen beendet der größte Teil der Studierenden das Studium in der Regelstudienzeit, darin eingeschlossen ein Praxissemester. Die kurzen Studienzeiten und der hohe Praxisbezug ermöglichen einen reibungslosen Einstieg in den Berufs- und Arbeitsalltag.

 


Steckbrief
(Stand: 01.10.2021)

Gründung: 1971 als Technische Fachhochschule Berlin (TFH) durch den Zusammenschluss von vier staatlichen Berliner Ingenieurakademien (Ingenieurakademie Beuth, Ingenieurakademie Gauß, Ingenieurakademie Bauwesen sowie Ingenieurakademie für Gartenbau).
Anschrift: Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin
Fachbereiche:

  • Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften
  • Mathematik – Physik – Chemie
  • Bauingenieur- und Geoinformationswesen
  • Architektur und Gebäudetechnik
  • Life Sciences and Technology
  • Informatik und Medien
  • Elektrotechnik – Mechatronik – Optometrie
  • Maschinenbau, Veranstaltungstechnik, Verfahrenstechnik

Studiengänge: mehr als 70 Studiengänge, davon 40 Bachelor-Studiengänge (inkl. 4 Online-Studiengänge), 30 Master-Studiengänge, 5 Master-Studiengänge im Fernstudium (kostenpflichtig).
Informationen über alle Studiengänge unter: https://www.bht-berlin.de/studiengaenge
Studierende: 12.929 (davon 2.142 Internationale Vollzeitstudierende)
Professoren: 287
Gastprofessoren/Gastdozenten: 29
Lehrbeauftragte (extern): 600
Nichtwissenschaftliche Beschäftigte: 471
Orientierungsangebote für Studieninteressierte: https://www.bht-berlin.de/1742
Online-Campustour: https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA
Kontaktmöglichkeit: studierendenberatung@bht-berlin.de
Bewerbungsfristen: https://www.bht-berlin.de/bewerbung
Internet: https://www.bht-berlin.de/

 

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann schreiben Sie der Redaktion eine Mail: info@berufsreport.com